MAS DE LUNES

MAS DE LUNES

AOP GRES DE MONTPELLIER, IGP PAYS D'OC Das Meer rollte dort vor 35 Millionen Jahren seine Kieselsteine. Es ist einem erhaltenen Gebiet von 1000 Hektar Buschland gewichen, das sich an die Hügel der Moure lehnt und eines der Juwelen der Jeanjean-Weinberge, das Mas de Lunès, in seinem Herzen hält. In diesem besonderen Ökosystem, in dem Bienenstöcke, Olivenhaine und Wild es den Menschen ermöglichen, unabhängig zu leben, stellen Philippe und Frédéric Jeanjean Lunès-Weine her, wie es ihre Eltern zuvor getan haben. Die Mas de Lunès-Reben haben noch nie chemische Unkrautvernichter erhalten. Um diesen umweltfreundlichen Weinbau-Ansatz weiter voranzutreiben, ist der gesamte Weinberg seit 2013 als AB (Organic Agriculture) zertifiziert. DAS GLEICHGEWICHT DER GRES DE MONTPELLIER Der Weinberg Mas de Lunès erstreckt sich über sanft hügeliges Gelände parallel zur Küste. Es zeichnet sich durch maritimen Einfluss aus, da das Mittelmeer dort von allen Höhepunkten aus sichtbar ist. Die Mas de Lunès-Trauben sind vor den trocknenden Nordwinden geschützt und werden von den feuchteren Seewinden erfasst. Trotz der Hitze der Sonne des Languedoc behalten sie während der gesamten Reifung einen frischen Saft und Aromen. Diese ganz besondere Situation, verbunden mit einem roten Lehmboden mit hauptsächlich kalkhaltigen gerollten Kieselsteinen, verleiht Lunès-Weinen eine ausgewogene Intensität und einen unter allen erkennbaren Menthol-Charakter.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1