CANTINA DI MONTALCINO 2 Artikel

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

CANTINA DI MONTALCINO
CANTINA DI MONTALCINO
Unikat in Montalcino Magisches Montalcino, märchenhafter Mythos ? 

Einige der gesuchtesten Wein- Ikonen Italiens stammen von hier, doch trotz des Ruhmes ist dieses zauberhafte Städtchen so sympathisch verschlafen geblieben. Den Besucher nimmt Montalcino mit seinem freundlich-rauen Charme gefangen, die ob der trutzigen Festung markante Silhouette des Ortes ist schon von Weitem erkennbar. Die malerische Umgebung ist von Steineichen, Olivenbäumen und natürlich Weinbergen geprägt, und hier wurde vor 45 Jahren die Cantina di Montalcino gegründet, die bis heute einzige Genossenschaft in der Brunello- Region.

Nicht nur in diesem Punkt besitzt die Cantina den Status der Einzigartigkeit, sondern auch in der prädestinierten Verteilung der hügeligen Weinberge auf Höhen zwischen 200 und 500 m, die sich in Montalcino auf vier Hänge verteilen. Jeder einzelne davon unterliegt anderen klimatischen Bedingungen, was die gleichbleibend hohe und zuverlässige Qualität der Weine erklärt: Es werden immer diejenigen Trauben weiter verarbeitet, deren Reife klimatisch besonders begünstigt war, womit Jahrgangsschwankungen optimal aufgefangen werden.

Die 160 ha Rebfläche werden von den 94 zugehörigen kleinen Winzerbetrieben in Zusammenarbeit mit den Agronomen und Önologen der Cantina di Montalcino bewirtschaftet. Bemerkenswert sind die verschiedenen Chianti- Qualitäten, die verhältnismäßig kühl vergoren werden und auf diese Weise neben der typischen Chianti-Typizität eine fruchtige Frische erhalten. Der Sangiovese Grosso für Rosso und Brunello di Montalcino wird hingegen bei höheren Temperaturen und länger währender Maischung verarbeitet. Charakter und Typizität der vinophilen toskanischen Aushängeschilder werden so präzise und pointiert herausgestellt. Kein Wunder, dass die Weine der Cantina regelmäßig Favoriten bei internationalen Verkostungswettbewerben sind und der Liebling für genuss- und preisorientierte Genießer.