GAROFOLI 5 Artikel

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

GAROFOLI
GAROFOLI
Das älteste Weingut der Marken 

Die Familie Garofoli ist seit jeher fest im Weinbau verwurzelt. Im Jahr 1871 wurde das Weingut von Antonio Garofoli gegründet, heute leiten es in vierter Generation die Brüder Carlo und Gianfranco Garofoli. Der Winzerbetrieb gilt als der älteste der Region und darf sich des Rufes erfreuen, "Spitzenreiter in punkto Qualität in den Marken" zu sein (Hugh Johnson). Ausgangspunkt dafür ist die konsequente Philosophie: Stetige Erneuerung der Produktionstechniken auf den jeweils neusten Stand bei gleichzeitigem Respekt für traditionelle und historische Bereitungsmethoden sowie ein wachsames Auge für die Bedürfnisse des Marktes. So werden eingefleischte Verdicchio-Fans ein wahres Schlaraffenland vorfinden - vom Classico über Superiore bis hin zur Riserva.

Auch bei den Rotweinen aus den DOC-Zonen Conero und Piceno wie auch Lacrima di Morra d`Alba bleibt kein Wunsch offen. Absolute Geheimtipps sind die großartigen Spumante-Qualitäten, die einzigartige Genusserlebnisse offerieren. Wem sind schon Schaumweine aus Verdicchio oder Montepulciano geläufig?

Um den Gewächsen passendes Image und adäquaten Auftritt zu verleihen, hat Garofoli jüngst die Ausstattungen komplett überarbeitet. So sind unter der Linie "Linfa" die jungen Weine zusammengefasst, wie z.B. der beliebte Serra del Conte Verdicchio Classico und der erfrischende Gale Faleria Pecorino. "Linfa" steht dabei für "neues Leben". Diese Jungweine vermitteln einen ersten Eindruck der Güte des Jahrgangs. Das frisch wirkende Etikett ziert eine bunt schillernde stilisierte Wanze - ein in den Weinbergen heimisches und gern gesehenes Insekt.

In der Serie "Famiglia" erscheinen diejenigen Kreszenzen, die quasi Familienmitglieder sind, da seit Jahrzehnten fester Bestandteil des Portfolios, wie etwa der Piancarda Rosso Conero (gekeltert seit 40 Jahren) und der Macrina Verdicchio Calssico Superiore (vinifiziert seit 30 Jahren). Die goldene Medaille unterhalb des Hauptetiketts enthält alle Namen und Daten der fünf Weingenerationen der Familie Garofoli und legt damit Zeugnis ab über die weitreichende Weintradition der Familie.